Unterwasserlaufband



Ein Training auf einem Unterwasserlaufband ist in vielen Bereichen sinnvoll und effektiv.

So z.B.

  • Bei s.g degenerativen Skeletterkrankungen wie HD,ED,OCD.
  • In der Rehabilitation nach Operationen.
  • Bei der Wiederherstellung und Erhalt der Gelenkbeweglichkeit Dehnung von Muskeln, Sehnen, Bändern.
  • Bei Patienten mit neurologischen Ausfällen (z.B. nach einem Bandscheibenvorfall).
  • Zur Gewichtsreduktion von übergewichtigen Tieren.
  • Als Training für Leistungs- und Sporthunde.


Mittels regulierbarer Wassertiefe können schmerzende Gelenke (zum Beispiel bei Arthrose oder nach Gelenkoperationen) mit bis zu 60 % verringerter Gewichtsbelastung bewegt werden.

Gleichzeitig kann durch das Arbeiten gegen den Wasserwiderstand optimal Muskulatur aufgebaut werden.

Anders als beim Schwimmen besteht auf dem Unterwasserlaufband die Möglichkeit, die korrekte Laufbewegung zu trainieren und diese durch die Rundumverglasung des Beckens auch jederzeit korrigieren und beobachten  zu können.

Durch die optionale Gegenstromanlage sowie der Möglichkeit der stufenlosen Schrägstellung (sowohl Bergauf als auch Bergab) steht Ihnen mit dem Unterwasserlaufband ein effektives Trainingsgerät zur Verfügung.